Zertifizierungen

Zertifizierung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein

Susanne Voß, zertifizierte Hunde-Trainerin in PlaneggNach bestandenen Prüfungen erhielt ich 2013 die bundesweit gültige Zertifizierung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als qualifizierter Hundeerzieher und Hundeverhaltensberater.

Geprüft wurde ich von Frau Dr. Feddersen-Petersen,
Herrn Dr. Pascuale Piturru und von einer zertifizierten Trainerin, die mir ihren Weimaraner zur praktischen Prüfung anvertraute.


Nach Kursen und bestandener Prüfung erteilte mir die Tierärztliche Arbeitsgemeinschaft Hundehaltung e. V. die Berechtigung zur Abnahme der bundesweit einheitlichen Sachkundeprüfung für Hundehalter D.O.Q.-Test 2.0.

Zum Thema Hundetrainer:

Die Berufsbezeichnung Hundetrainer ist in Deutschland nicht geschützt. Diesen Beruf darf in Deutschland jeder ausüben und kann sich ohne Nachweis einer Ausbildung selbst zum Hundetrainer ernennen und/oder zum Ausbilder von Hundetrainern. In der HundetrainerInnen-Szene gibt es keine Kontrolle, fast alles ist erlaubt, trotz Tierschutzgesetz. Die Einschätzung von Hunden und der potenziellen Gefahr, die von ihnen ausgeht, erfordert ein hohes Mass an Fachwissen, Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein. Die bisher einzigen offiziell gültigen Regulierungen für den Beruf des Hundetrainers sind die Prüfungen durch Tierärztekammern, wie Schleswig-Holstein und Niedersachsen z. B. Diese gelten als bundesweit gültiger Nachweis eines Qualitätsstandards in diesem Beruf. Meine Empfehlung, verlangen Sie den Nachweis einer seriösen Ausbildung zum qualifizierten Umgang mit Hunden. Testen Sie die großen Qualitätsunterschiede, bevor sie in eine Hundeschule bezahlen, die sich "zertifiziert" nennt. 

Susanne Voß, zertifizierte Hunde-Trainerin in Planegg